Cluster A

Analyse des Umgangs mit digitalen Technologien und Medien

Digitale Technologien und Medien durchdringen zunehmend Arbeitsalltag, Freizeit und individuelle Lebenswelten. Dabei entsteht an vielen Stellen digitaler Stress. Doch was ist eigentlich digitaler Stress? Wie nehmen unterschiedliche Menschen ihn wahr? Wie gehen sie situationsspezifisch damit um? Cluster A trägt zur umfassenden Konzeptualisierung von digitalem Stress bei und gibt Antworten aus der Perspektive Betroffener, der Medien und der Wissenschaft.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Projekt 01:

Bewältigung von digitalem Stress am Arbeitsplatz

Digitale Technologien und Medien sind vom modernen Arbeitsplatz nicht mehr wegzudenken, der Umgang mit ihnen führt jedoch häufig zu Stress. Die Analyse verschiedener Strategien der Bewältigung von solchem digitalen Stress, sowie das Verstehen seiner positiven Seiten sind Ziel des Einzelprojektes.

Alles über Projekt 01 erfahren

Projekt 02:

Stressbezogene Medienpraktiken im freizeitbezogenen Medienalltag

Dass der Gebrauch digitaler Technologien und Medien im Alltag Stress auslösen kann, spiegelt sich in der Erfahrung vieler Nutzerinnen und Nutzer wider. Das Projekt widmet sich empirisch den Formen und Bewältigungsstrategien von digitalem Stress.

Alles über Projekt 02 erfahren

Projekt 03:

Digitaler Stress in den Medien

Was kann man als Normalbürgerin oder -bürger über digitalen Stress eigentlich wissen? Was verbreiten Massenmedien über digitalen Stress und wie debattieren Betroffene in sozialen Medien darüber? Das Ziel des Projekts ist es hierzu Antworten zu geben.

Alles über Projekt 03 erfahren